Tıbbi Sülük Üretimi
Tıbbi Sülük Tedavisi
Tıbbi Sülük Tedavisi
Tıbbi Sülük Üretimi

Medizinische Blutegelproduktion und die Behandlung

Der „medizinische Blutegel“, der als eine beispiellose Behandlungsmethode bezeichnet wird, gilt als ein Medikament gemäß Artikel 2, Absatz 1 des deutschen Arzneimittelgesetzes.

Allein in Europa werden jährlich mehr als 100 Millionen Blutegel verwendet.

Im Jahr 2004 hat die Amerikanische Arzneimittel- und Ernährungsbehörde (FDA) die Behandlung von Blutergüssen akkreditiert und den Verkauf in den Apotheken wie in Europa genehmigt.

Im Jahr 1830 wurden fünf(5) Millionen Blutegel in Pariser Krankenhäusern eingesetzt.

Heutzutage – in der modernen Medizin – werden Medikamente aus dem Speichel der Blutegel hergestellt.

Medizinische Blutegel, die sich in unserem Land befinden sind Hirudo Verbana und Hirudo Medicinalis.

In unserer medizinischen Blutegelanlage produzieren und verkaufen wir Hirudo Verbana.

Über die Blutegel

SDie medizinischen Effekte der Blutegeltherapie?

– Phlebotomie (Intervention einer Arterie, um das Gerinnsel darin zu zerstören)

- Reflexanregung

- Sekretorischer Bioaktiver Inhalt

Man kann in Anbetracht auf Medizin sagen, dass mit Blutegel eine Art von Adererlasstherapie durchgeführt wird, indem diese Blutegel Blut saugen. Weil bei der Therapie die Akupunkturpunkte gewählt werden, wird auch die Anregungswirkung der Akupunktur stimuliert. Das wichtigste therapeutische Merkmal der Blutegeltherapie ist jedoch die Speichelsekretion, die dem Körper beim Blutsaugen verabreicht wird. Dieses Sekret enthält mehr als 100 bioaktive Substanzen. Diese Substanzen haben verschiedene Wirkungen wie Blutgerinnung (Antiagregan), Fibrinolytika, Schmerzmittel (Analgetika-Antirheumatika), keimtötende Mittel (antibakteriell), Blutdruck-Kompensator (Antihypertensiv),Muskelrelaxant (Myorelaxan),Immunmodulator (Immunmodulator) und Anxiolytische Wirkungen. Es beschleunigt auch die Reparatur von Nervenzellen und Fasern durch den "neurotrophen" Effekt.
SWer sollte eine Blutegeltherapie durchführen?

Vor allem haben die Blutegeltherapie und auch alle natürlichen Behandlungsmethoden einen direkten Einfluss auf die menschliche Gesundheit, da es sich um eine Behandlungsmethode für den menschlichen Körper handelt. In diesem Sinne sollte darauf geachtet werden, dass diese Behandlungen von Ärzten oder Gesundheitspersonal mit medizinischer Ausbildung, und in diesem Falle unter der Aufsicht eines Arztes, durchgeführt werden.
SVor der Blutegelbehandlung?

Die Person, an der die Behandlung durchgeführt werden soll, soll durch einen Arzt untersucht und für die Behandlung geeignet sein. Die Blutwerte der zu behandelnden Person sollen zwischen den normalen Referenzwerten oder über den normalen Werten liegen und gesund sein. Die Person darf auch keine Blutverdünnungsmedikamente einnehmen.

Vor der Anwendung sollten keine Parfüm-, Creme-, Lotions- und Duftprodukte verwendet werden.

Vor der Anwendung sollte der Blutdruck normal sein.

Das anzuwendende Material und die Umgebung müssen den Hygienevorschriften entsprechen.

Der zu verwendende Blutegel muss ein medizinischer Blutegel sein und vor der Verwendung mit ozonisiertem Wasser oder einer Wasserstoffperoxid-Lösung sterilisiert werden.
SAn welchen Körperparteien kann die Blutegeltherapie angewendet werden?

Die beste Methode ist die Anwendung auf die Akupunkturpunkte entsprechend des Unwohlseins des Patienten. Während der Anwendung werden die Blutegel nicht mit der Hand berührt, sondern es wird eine zahnlose Klemme verwendet. Sie können eine Laborröhre oder eine Spritze verwenden, um die Anwendung auf die Akupunkturpunkte durchzuführen.

Zu potenziell gefährlichen Bereichen gehören:

- Weiche Hautpartien (z. B. um die Augenlider),

- Keratinisierte Bereiche (wie Handflächen und Fußsohlen),

- über den Adern (wie Hals, Unterkinn, Unterarm, Schritt).
SNach der Blutegelbehandlung?

Nachdem ein Blutegel auf den Behandlungsbereich angelegt wird, sollten 45 Minuten vergehen. Wenn er nicht selber herab fällt, sollte er nicht herausgezogen werden. Man kann Alkohol oder Cologne auf einen Wattebausch tropfen lassen und dies den Blutegel riechen lassen. Die anschließende Blutung sollte für einige Minuten ohne Tampon erfolgen. Danach wird ein Verband mit einer Tampon-Applikation fest angelegt. Die Tampon sollten 8 Stunden stehen gelassen werden. Nach diesen 8 Stunden ist es angebracht, 5-10 Minuten vor dem Öffnen des Tampons Eis aufzubringen. Handelt es sich um eine Behandlungsregion, in der die Blutung nach dem Öffnen des Tampons fortgesetzt wird, sollte ein Verband / Tampon angewendet werden.

Der verwendete Blutegel sollte in einer separaten Flasche oder einem Glas in Alkohol entsorgt werden. (Jeder Blutegel sollte nur einmal verwendet werden).

Es kann ein Juckreiz in den Bereichen entstehen, in denen der Blutegel angewendet wurde. Da jedoch das Kratzen mit der Hand eine Infektion verursachen kann, ist es am natürlichsten, Zitrone aufzutragen und abzuwarten bis der Juckreiz verflogen ist. Zitronen können jedes Mal verwendet werden, wenn sich ein Juckreiz einstellt. Wenn Zitrone überhaupt nicht hilft, kann eine Stilex-Salbe verwendet werden.
SNebenwirkungen der Blutegelbehandlung?

Die häufigste Nebenwirkung nach der Blutegelbehandlung ist eine allergische Reaktion. Dies kann in Form von Schwellungen, Rötungen, extremem Juckreiz und auch Blaufärbung sein. Es ist keine beängstigende Situation. Die Therapie sollte für einige Zeit unterbrochen werden. Des weiteren wird empfohlen: häufiges Auftragen von Eis, die Verwendung von Allergietabletten und die Konsultation des zuständigen Arztes.

Bei der Verwendung von Blutegel können die Gründe für eine Infektion sein, dass die Blutegel nicht von einer vertrauten Quelle erworben wurden und die Anwendungsumgebung / der Materialzustand hygienisch nicht einwandfrei war. Wenn die Person, an die der Blutegel angelegt wird, vom Arzt für angemessen für die Therapie eingestuft wird, gibt es keine andere bekannte Nebenwirkung der Blutegelanwendung.
SBei der Aufbewahrung der Blutegel sollte folgendes beachtet werden?

Sie können die Blutegel in einer Glasflasche aufbewahren, indem Sie einer 1 Liter Glasflasche 75% Chlor freies Wasser (destilliertes Wasser oder natürliches Quellwasser) hinzufügen und darin maximal 20 bis 30 Blutegel aufbewahren.

Blutegel können durch das kleinste Loch passieren, weil sie Wirbellos sind. Deswegen schließen Sie die Glasflasche mit einem Seihtuch (oder einer Frauen- Feinstrumpfhose) und umschließen sie fest mit einem Gummiband. Verwenden Sie keinen Deckel auf der Glasflasche, damit die Blutegel nicht ohne Sauerstoff bleiben.

Wechseln Sie das Wasser jeden Tag. Sie können dafür die Blutegel in dem Tüllsieb belassen, während Sie das Wasser wechseln. Bewahren Sie die Blutegel nicht  in direktem Sonnenlicht auf. Diese können bei Raumtemperatur aufbewahrt werden; die geeignete Wassertemperatur für die Aufbewahrung sollte zwischen 10 und 22 Grad Celsius sein. Bewahren Sie die Glasflache in einer Höhe auf, die von Kindern nicht erreicht werden kann.

Legen Sie den gebrauchten Blutegel nie in die Nähe anderer Blutegel. Entsorgen Sie den gebrauchten Blutegel in einer anderen Flasche in Alkohol und verwenden Sie diese nicht wieder.

Tıbbi Sülük Tıbbi Sülük